Mehrere Faktoren wie z.B. häufige Autowäsche bei erhitztem Bleck oder in Waschanlagen, Wäsche mit falschen oder zu hoch konzentrierten Mitteln, Hitze, UV-Strahlung, saurer Regen, Vogelexkremente, Baumharze und Flugrost bewirken dass viele Lacke verblassen, verkratzen oder anders beschädigt werden.

Um die korrosionsschützenden Eigenschaften der Autolackierung vor allen Dingen gegen die genannten Einflüsse zu erhalten bzw. zu verbessern, empfehlen viele Fahrzeughersteller und auch die Lackhersteller den Autofahrern, den Fahrzeuglack durch „Auftragen eines guten Hartwachses mindestens zweimal im Jahr“ zu konservieren.

Wird dies versäumt, kommt es z. B. zum Austrocknen der Lackschicht. Diese alte Lackschicht wird bei einer professionellen Lackaufbereitung schonend abgetragen und der Lack anschließend mit Hartwachs versiegelt bzw. konserviert.